Das Generalsekretariat des Rates unterstützt zwei EU-Organe:

  • den Europäischen Rat,
  • den Rat der EU, einschließlich des jeweiligen Ratsvorsitzes, des Ausschusses der Ständigen Vertreter (AStV) und der übrigen Ausschüsse und Arbeitsgruppen des Rates.

Das Generalsekretariat trägt dazu bei, die Arbeiten des Rates zu organisieren und deren Kohärenz sicherzustellen und das Achtzehnmonatsprogramm durchzuführen. Es unterstützt den Europäischen Rat und seinen Präsidenten sowie den Ratsvorsitz bei den Verhandlungen im Rat und mit den anderen EU-Organen.

Hauptaufgaben

Das Generalsekretariat hat die folgenden Hauptaufgaben:

  • Unterstützung, Beratung und Mithilfe bei der Koordinierung der Arbeiten des Rates und des Europäischen Rates, einschließlich der Durchführung des Achtzehnmonatsprogramms des Rates
  • Unterstützung des Ratsvorsitzes bei den Verhandlungen im Rat und mit den anderen EU-Organen
  • logistische Unterstützung und praktische Organisation der Tagungen und Sitzungen (u.a. Bereitstellung von Sitzungsräumen sowie Erstellung und Übersetzung von Dokumenten)
  • Ausarbeitung von Tagesordnungsentwürfen, Berichten, Vermerken und Protokollen von Tagungen und Sitzungen auf allen Ebenen

Sofern erforderlich, übernimmt das Generalsekretariat auch die praktische Organisation von hochrangigen Treffen mit Staats- und Regierungschefs oder Botschaftern aus Nicht-EU-Ländern.

Darüber hinaus erstellt der Juristische Dienst des Rates im Generalsekretariat Rechtsgutachten für den Rat und seine Ausschüsse, um sicherzustellen, dass die Rechtsakte des Rates rechtmäßig und korrekt formuliert sind. Zudem vertritt er den Rat in Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof, dem Gericht der Europäischen Union und dem Gericht für den öffentlichen Dienst.

Das Generalsekretariat besitzt noch weitere sehr spezifische Zuständigkeiten.

Unterstützung bestimmter Ausschüsse und Arbeitsgruppen des Rates 

Vorbereitungsgremien des Rates

Dem Rat stehen über 150 Arbeitsgruppen und Ausschüsse, die sogenannten Vorbereitungsgremien, zur Seite

Neben der praktischen Organisation von Treffen, Tagungen und Sitzungen und der Vorbereitung der entsprechenden Unterlagen führt das Generalsekretariat ferner den Vorsitz in folgenden Ausschüssen und Arbeitsgruppen des Rates:

  • Sicherheitsausschuss und dessen Untergruppen (Informationssicherung, GNSS-Experten und Sicherheits-Akkreditierungsgremium)
  • Gruppe"Information"
  • Gruppe "E-Recht"
  • CIS-Koordinierungsausschuss
  • Gruppe "Kodifizierung"
  • Gruppe der Rechts- und Sprachsachverständigen

Der Rat nimmt auch die Sekretariatsgeschäfte für den Ausschuss für den Europäischen Raum für Forschung und Innovation (ERAC), seine beiden Arbeitsgruppen und seinen Lenkungsausschuss wahr.

Der ERAC gehört zu den Vorbereitungsgremien des Rates, die für die Förderung der Umsetzung der EU-Initiative "Innovationsunion", die Überwachung der dabei erzielten Fortschritte sowie die Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums zuständig sind.

Ihm stehen zwei Ad-hoc-Arbeitsgruppen zur Seite, die Hochrangige Gruppe für die gemeinsame Planung (GPC) und das Strategische Forum für die internationale wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit (SFIC).

Das Generalsekretariat ist für die logistische und administrative Organisation der ERAC-Sitzungen und für die Erstellung der entsprechenden Zusammenfassungen der Beratungsergebnisse zuständig.

PRADO (Öffentliches Online-Register echter Identitäts- und Reisedokumente)

Das Generalsekretariat ist für die Entwicklung und Bereitstellung von PRADO zuständig, einer speziellen mehrsprachigen Website mit Informationen über die Sicherheitsmerkmale von Identitäts- und Reisedokumenten aus der EU, Island, Norwegen und der Schweiz.

Über Prado sollen zuverlässige Informationen für bestimmte Nutzerkreise bereitgestellt werden, wie z.B.

  • Arbeitgeber
  • Postdienste
  • Banken, Kreditbehörden
  • Sicherheits- und Wachunternehmen
  • Mietwagenagenturen

Archiv

Das Generalsekretariat ist für die Verwaltung des Archivs des Rates zuständig. Die meisten Akten betreffen entweder Tagungen der verschiedenen Ratsformationen, AStV‑Tagungen, Sitzungen anderer Ausschüsse oder Arbeitsgruppen oder die Ausarbeitung von EU-Rechtsvorschriften.

Der Rat verfügt über ein Referat "Zentralarchiv", das die Dokumente, die der Rat bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben erstellt oder erhält, sammelt und bearbeitet und zugänglich macht.