Beschäftigungsmöglichkeiten beim Generalsekretariat

Unbefristete Tätigkeit

Das Generalsekretariat des Rates besetzt freie Planstellen in der Regel, indem es Beamte anderer Organe der EU oder Bewerber von den Reservelisten der erfolgreichen Absolventen eines offenen Auswahlverfahrens rekrutiert.

Die Auswahlverfahren selbst werden vom Europäischen Amt für Personalauswahl (EPSO) organisiert. Die Auswahlverfahren bestehen aus Einstellungsprüfungen, bei denen die Fähigkeiten der Bewerber in verschiedenen Tests bewertet werden, damit gewährleistet ist, dass nur die besten Bewerber ausgewählt werden. Offene Auswahlverfahren werden für unterschiedliche Stellenprofile durchgeführt, für die unter Umständen spezifische Fähigkeiten und Qualifikationen verlangt werden. Bewerber, die ein Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen, werden in eine Reserveliste aufgenommen, von der die Organe bei Bedarf Personal rekrutieren.

Das Generalsekretariat kann auch ein Auswahlverfahren für seinen eigenen Bedarf durchführen, wenn Stellen für hochspezialisiertes Personal zu besetzen sind. Diese Stellenangebote werden sowohl auf dieser Website unter "aktuelle Beschäftigungsmöglichkeiten" als auch auf der EPSO-Website veröffentlicht.

Wenn es Sie interessiert, beim Generalsekretariat des Rates zu arbeiten, sollten Sie regelmäßig die EPSO-Website konsultieren, auf der Informationen über künftige Auswahlverfahren und Hinweise zur Vorbereitung zu finden sind.

Befristete Tätigkeit

Vertragsbedienstete

Das Generalsekretariat beschäftigt eine begrenzte Zahl von Vertragsbediensteten, die entweder unter den in der CAST-Datenbank des EPSO verzeichneten Bewerbern oder von Reservelisten oder aus Datenbanken anderer Organe ausgewählt werden.

Wenn der Einstellungsdienst des Generalsekretariats Vertragsbedienstete sucht, tritt er an die Bewerber heran, deren Profil am besten zur Stellenbeschreibung passt. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie Ihren Lebenslauf in der Datenbank, in der Sie verzeichnet sind, immer auf dem neuesten Stand halten.

Bedienstete auf Zeit

Das Generalsekretariat führt gelegentlich Auswahlverfahren für Bedienstete auf Zeit durch. Damit sollen vor allem Stellen für hochspezialisierte Fachkräfte besetzt werden, die zu dem betreffenden Zeitpunkt nicht auf EPSO-Reservelisten zur Verfügung stehen. Auswahlverfahren für Bedienstete auf Zeit werden auf dieser Website unter "Beschäftigungsmöglichkeiten" und auf der EPSO-Website bekanntgegeben.

Spontanbewerbungen

Alle Kontakte mit Bewerbern erfolgen über den Einstellungsdienst des Generalsekretariats. Der Einstellungsdienst kann aufgrund der Einstellungs- und Auswahlpolitik keine Spontanbewerbungen berücksichtigen, auch nicht Spontanbewerbungen erfolgreicher Absolventen von Auswahlverfahren.

Nach den Datenschutzvorschriften des Generalsekretariats werden unverlangte Bewerbungen spätestens sechs Monate nach ihrem Erhalt gelöscht. Auf unverlangte Bewerbungen folgt eine automatische Antwort, die allgemeine Informationen zur Einstellungspolitik des Generalsekretariats enthält.

Kontakt zum Einstellungsdienst des Generalsekretariats

Beschwerdeverfahren

Wir bemühen uns, den bestmöglichen Service zu bieten.

Sind Sie jedoch der Ansicht, dass Sie einen Missstand in der Verwaltungstätigkeit festgestellt haben, so haben Sie das Recht, beim Europäischen Bürgerbeauftragten Beschwerde einzulegen. Der Bürgerbeauftragte kann Ihre Beschwerde jedoch nur entgegennehmen, wenn Sie sich in der Angelegenheit zuvor mit uns in Verbindung gesetzt haben.

Dauerplanstellen Befristete Tätigkeiten
Zu Auswahlverfahren für Dauerplanstellen können Sie über diese Email-Adresse Verbindung mit uns aufnehmen. Zu Auswahlverfahren für befristete Tätigkeiten verwenden Sie bitte diese Email-Adresse.