Praktika beim Generalsekretariat des Rates

Generalsekretariat

Kontakt

Weitere Informationen sind beim Praktikantenbüro erhältlich:

Arten von Praktika

1. Bezahlte Praktika

Das Generalsekretariat des Rates bietet jährlich etwa 100 bezahlte Praktika für EU-Bürgerinnen und -Bürger an, die zum Stichtag für die Bewerbung mindestens den ersten Zyklus ihres Hochschulstudiums erfolgreich abgeschlossen haben und über ein entsprechendes Diplom oder ein gleichwertiges Abschlusszeugnis verfügen.

Die Praktika dauern jeweils fünf Monate; es stehen zwei verschiedene Zeiträume zur Verfügung:

  • 1. Februar bis 30. Juni (erster Zeitraum)
  • 1. September bis 31. Januar (zweiter Zeitraum)

2. Unbezahlte Pflichtpraktika

Das Generalsekretariat bietet jährlich etwa 20 unbezahlte Praktika an. Diese Praktika richten sich an Hochschulstudierende im dritten, vierten oder fünften Studienjahr, die ein Praktikum als festen Bestandteil ihres Studiums ableisten müssen.

Die Praktika dauern jeweils zwei bis fünf Monate; es stehen zwei verschiedene Zeiträume zur Verfügung:

  • 1. Februar bis 30. Juni
  • 1. September bis 31. Januar

3. Praktika für Studierende an Verwaltungshochschulen

Die sich bewerbende Person muss an einer Verwaltungshochschule

  • eines Mitgliedstaates
  • oder eines Bewerberlandes nach Unterzeichnung des Beitrittsvertrags eingeschrieben sein.

Die Praktika dauern jeweils zwei bis fünf Monate; es stehen zwei verschiedene Zeiträume zur Verfügung:

  • 1. Februar bis 30. Juni
  • 1. September bis 31. Januar

Der Anfangstermin wird einvernehmlich vom Generalsekretariat des Rates und der jeweiligen Verwaltungshochschule festgelegt.

Wer kann sich bewerben?

Staatsangehörigkeit

Die Praktika beim Generalsekretariat werden angeboten für

  • EU-Bürgerinnen und -Bürger
  • Bürgerinnen und Bürger aus Beitrittsländern, deren Beitrittsverhandlungen mit der EU abgeschlossen sind

Für ein bezahltes Praktikum muss die sich bewerbende Person einen Abschluss an einer Universität oder einer gleichwertigen Hochschuleinrichtung erworben haben und über ein entsprechendes Diplom oder ein gleichwertiges Abschlusszeugnis verfügen.

Sprachen

Da ein großer Teil der internen Kommunikation im Generalsekretariat des Rates auf Französisch und Englisch stattfindet, sind gute Kenntnisse des Französischen oder Englischen und die Fähigkeit, in einer dieser beiden Sprachen zu kommunizieren, unerlässlich.

Profile

Die meisten Bewerbungen gehen derzeit von Personen mit Abschlüssen in den Bereichen Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, internationale Beziehungen, europäische Studien und Wirtschaftswissenschaften ein.

Das Generalsekretariat vergibt jedoch auch Praktika an Personen mit Abschlüssen in anderen Bereichen, wie z. B.:

Übersetzung, Humanressourcen, Kommunikation, Erziehungswissenschaften, Informatik, Grafik-Design, Multimedia, Agrartechnologie, Bioverfahrenstechnik, Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Energiemanagement, Umwelt, Luft- und Raumfahrttechnik.

Wer kann sich nicht bewerben?

Bewerbungen von Personen, die bereits für eine Dauer von mehr als sechs Wochen eine (bezahlte oder unbezahlte) Praktikumsstelle oder eine andere Stelle bei einem Organ, einer Einrichtung, einer Agentur oder einem Amt der EU innehatten, werden nicht angenommen.

Beschwerdeverfahren

Wir bemühen uns, den bestmöglichen Service zu bieten.

Sind Sie jedoch der Ansicht, dass Sie einen Missstand in der Verwaltungstätigkeit festgestellt haben, so haben Sie das Recht, beim Europäischen Bürgerbeauftragten Beschwerde einzulegen. Der Bürgerbeauftragte kann Ihre Beschwerde jedoch nur entgegennehmen, wenn Sie sich in der Angelegenheit zuvor mit dem Praktikantenbüro in Verbindung gesetzt haben.

Sie können sich per Email an uns wenden.