Häufig gestellte Fragen zu Praktika

Generalsekretariat

Praktika

Kann ich das Praktikum im Sommer absolvieren?
Nein. Im Juli und August werden keine Praktika angeboten.

Werden Spontanbewerbungen berücksichtigt?
Nein. Alle Bewerbungen für ein Praktikum unterliegen dem auf der Website beschriebenen Bewerbungsverfahren.

Wer kann sich bewerben?

Ich habe meinen Bachelorabschluss noch nicht erreicht. Kann ich mich für ein bezahltes Praktikum bewerben?
Sie können sich bewerben, wenn das Ausstellungsdatum ihres Abschlusszeugnisses vor der Unterzeichnung der Praktikumsvereinbarung liegt.

Kann ich mich sowohl für das bezahlte als auch das unbezahlte Pflichtpraktikum bewerben?
Ja. Sie können sich für das bezahlte und für das unbezahlte Pflichtpraktikum bewerben, wenn Sie beide Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen (z. B. wenn Sie bereits über einen Bachelorabschluss verfügen und sich nun in einem Masterstudiengang befinden, im Rahmen dessen Sie ein Praktikum absolvieren müssen).

Kann ich mich gleichzeitig für Praktika in verschiedenen EU-Institutionen bewerben?
Sie können sich – sofern Sie die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen – bei mehreren EU-Institutionen gleichzeitig bewerben.

Können sich nach dem Ausgang des Referendums im Vereinigten Königreich vom 23. Juni 2016 weiterhin auch britische Staatsangehörige für ein bezahltes Praktikum im Jahr 2018 bewerben?
Britische Staatsangehörige können sich weiterhin für ein Praktikum beim Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union bewerben. Nach den vom Vereinigten Königreich ratifizierten Verträgen bleiben sämtliche EU-Rechtsvorschriften für das Vereinigte Königreich und im Vereinigten Königreich gültig.

Auswahlverfahren

Wie werden Praktikanten ausgewählt?
Die erfolgreichen Bewerber werden nach ihren im Bewerbungsformular angegebenen Leistungen ausgewählt.

Gegebenenfalls wird mit einigen Bewerbern ein Auswahlgespräch am Telefon oder online geführt. In diesem Fall nimmt das Praktikantenbüro zunächst Kontakt mit den entsprechenden Bewerbern auf, um einen Termin für das Gespräch zu vereinbaren. Weisen mehrere Bewerber gleichwertige Leistungen vor, bemüht sich das Praktikantenbüro um Ausgewogenheit in Bezug auf Herkunft (d.h. es sollten so viele Nationalitäten wie möglich vertreten sein) und Geschlecht (Ziel ist eine Quote von 40 % des unterrepräsentierten Geschlechts) der ausgewählten Bewerber. Die Bewerbungen werden geprüft und mit dem Anforderungsprofil der verschiedenen Abteilungen des Generalsekretariats des Rates verglichen.

Nach der Bewerberauswahl

Muss ich Übersetzungen meiner Unterlagen einreichen?
Nein. Bewerbungsunterlagen werden in allen Amtssprachen der EU akzeptiert. Es ist allerdings hilfreich, englische oder französische Übersetzungen von Abschlusszeugnissen einzureichen, sofern vorhanden.

Müssen beglaubigte Kopien der Unterlagen eingereicht werden?
Nein. Die Unterlagen müssen in digitaler Form per E-Mail eingereicht werden. Beglaubigte Kopien sind nicht erforderlich. Bei Antritt des Praktikums sind die Unterlagen im Original vorzulegen.

Während des Praktikums

Habe ich Anspruch auf Jahresurlaub?
Praktikanten haben – zusätzlich zu Feiertagen und Tagen, an denen die Büros des Rates geschlossen sind – Anspruch auf zwei arbeitsfreie Tage je Praktikumsmonat.

Eine Krankenversicherung ist zwingend erforderlich. Reicht die Europäische Krankenversicherungskarte meines Landes aus?
Ja. Wir akzeptieren eine Kopie Ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte als Nachweis. Die Verantwortung, Ihren Versicherungsschutz zu überprüfen, liegt bei Ihnen.

Sollten Sie über keinen anderen Versicherungsschutz (z. B. Europäische Krankenversicherungskarte) verfügen, können Sie als Praktikant eine Krankenversicherung des Rates in Anspruch nehmen. In diesem Fall zahlen Sie als Praktikant im bezahlten Praktikum ca. 13 €/Monat. Dies entspricht einem Drittel der Prämie. Die übrigen zwei Drittel zahlt der Rat. Für unbezahlte Praktikanten übernimmt der Rat den gesamten Versicherungsbeitrag.

Bin ich als Praktikant versichert?
Alle Praktikanten sind unfallversichert.

Finanzielle Aspekte

Wie hoch ist die Vergütung?
Derzeit beträgt die Vergütung 1159,44 € netto pro Monat.

Übernimmt der Rat der Europäischen Union die Reisekosten von meinem Wohnort nach Brüssel?
Praktikanten erhalten einen Reisekostenzuschuss.

Praktikanten, deren Wohnort mehr als 50 km von Brüssel entfernt liegt, haben Anspruch auf einen Reisekostenzuschuss zu Beginn und am Ende des Praktikums. Der Reisekostenzuschuss wird anhand einer Formel auf Grundlage der geographischen Entfernung zwischen Brüssel und Ihrem im Bewerbungsformular angegebenen Wohnort ermittelt (0-500 km: 0,30 €/km, 501-1500 km: 0,20 €/km, mehr als 1500 km: 0,10 €/km, jeweils mal 2, wobei der Höchstbetrag 800 € beträgt. Für Entfernungen von unter 50 km wird kein Reisekostenzuschuss gezahlt). Um Anspruch auf den Reisekostenzuschuss zu haben, müssen Sie mindestens die Hälfte Ihrer Praktikumszeit absolvieren. Nach Unterzeichnung der Praktikumsvereinbarung durch den Rat ist eine Änderung der angegebenen Adresse nicht mehr möglich.