Auftragsvergabe beim Generalsekretariat

Wer kann teilnehmen?

Die Teilnahme steht offen für

  • Wirtschaftsteilnehmer, die in der EU registriert sind
  • alle Bürger der EU
  • Wirtschaftsteilnehmer aus einem Drittstaat, der mit der EU die Öffnung der Märkte für öffentliche Aufträge vereinbart hat

Damit ein Wirtschaftsteilnehmer für die Auftragsvergabe in Frage kommt,

  • darf er sich nicht in einem Konkursverfahren befinden
  • darf er sich keiner schweren Verfehlung im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit schuldig gemacht haben
  • muss er seiner Pflicht zur Entrichtung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen nachgekommen sein
  • darf er nicht rechtskräftig wegen Betrug, Korruption, Geldwäsche, Einsatz von Kinderarbeit, Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung oder einer anderen, gegen die finanziellen Interessen der EU gerichteten Handlung verurteilt worden sein
  • darf er keine falschen Erklärungen in betrügerischer Absicht oder durch Fahrlässigkeit abgegeben haben
  • darf er nicht von der Auftragsvergabe ausgeschlossen worden sein

Die Organe der EU verwenden oft den Ausdruck "Ausschreibung" im Zusammenhang mit Vergabeverfahren. Der Ausdruck umfasst Folgendes:

  • Ausschreibungen im engeren Sinne (Auftragsbekanntmachungen, die im Amtsblatt veröffentlicht werden)
  • Aufforderungen zur Interessenbekundung für die Vergabe von Liefer-, Dienstleistungs- und Bauaufträgen

Die Art des Vergabeverfahrens und die Anforderungen an die Veröffentlichung richten sich nach dem vorgesehenen Auftragswert.

Aufträge über 135.000 €

Die Auftragsbekanntmachungen für Ausschreibungen mit einem Wert von über 135.000 € werden in der Reihe S des Amtsblatts der Europäischen Union veröffentlicht und können online in der TED-Datenbank der EU (Tenders Electronic Daily) abgefragt werden.

Die Auftragsunterlagen und weitere Auskünfte über laufende Ausschreibungen finden Sie im Abschnitt über eTendering auf der TED-Website.

Wir empfehlen Ihnen, sich als Nutzer auf dieser Website anzumelden, um Zugang zu allen Funktionen zu erhalten.

Aufträge von 15.000 € bis 135.000 €

Aufträge mit einem Wert von 15.000 € bis 135.000 € werden auf dieser Website unter der Rubrik "Aktuelle Ausschreibungen" bekanntgegeben.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an die Person, die in der Ausschreibungsveröffentlichung als Ansprechpartner genannt ist.

Aufträge im Wert von weniger als 15.000 €

Aufträge, deren Wert 15.000 € nicht übersteigt, können ohne vorherige Vergabebekanntmachung über ein Verhandlungsverfahren vergeben werden. Diese Geschäftsmöglichkeiten werden also nicht veröffentlicht, aber wenn Sie auf dem Markt bekannt sind, werden Sie unter Umständen aufgefordert, für diesen Auftrag ein Angebot zu unterbreiten.

Erforderliche Formulare für die Teilnahme an Vergabeverfahren des Generalsekretariats

Für die Teilnahme an Vergabeverfahren des Generalsekretariats benötigen Sie zur Mitteilung ihrer Unternehmensdaten und ihrer Bankverbindung das Formular "Rechtsträger" und das Formular "Finanzangaben":