Unterstützung der Zukunft Syriens und der Region – Konferenz in Brüssel, 04.-05.04.2017

Rat der EU
  • Rat der EU
  • 04.-05.04.2017
  • Brüssel

Wichtigste Tagesordnungspunkte

Die Europäische Union, Deutschland, Katar, Kuwait, Norwegen, das Vereinigte Königreich und die Vereinten Nationen werden gemeinsam den Vorsitz bei der Konferenz zur Unterstützung der Zukunft Syriens und der Region am 5. April 2017 in Brüssel führen.

Die Konferenz, die auf Ministerebene stattfinden wird, wird 70 Länder, internationale Organisationen und die Zivilgesellschaft zusammenbringen.

Ziele der Konferenz:

  • prüfen, inwieweit die internationale Gemeinschaft die auf der Londoner Konferenz im Februar 2016 eingegangenen Verpflichtungen insgesamt bereits erfüllt hat, und sich auf zusätzliche Anstrengungen verständigen
  • bestehende Zusagen bekräftigen und ermitteln, in welchem Umfang zusätzliche Unterstützung für Syrer in Syrien und in den Nachbarländern sowie für die jeweiligen Aufnahmegemeinschaften bereitgestellt werden sollte
  • eine dauerhafte politische Lösung des Konflikts in Syrien über einen integrativen und von Syrien geleiteten politischen Übergangsprozess unter Schirmherrschaft der VN unterstützen
  • die Aussichten für Hilfe nach einer Einigung prüfen, sobald ein echter inklusiver politischer Wandel stabil im Gange ist.

 

Programm

04.04.2017 08:30 Uhr

Thematische Sitzung – Humanitäre Lage in Syrien: Bedarf, Herausforderungen und nächste Schritte

Ort: Gebäude Résidence Palace

15:30 Uhr

Thematische Sitzung – Unterstützung der Widerstandsfähigkeit der Aufnahmeländer und der Flüchtlinge im Zusammenhang mit der Krise in Syrien

Ort: Gebäude Résidence Palace

05.04.2017 07:30 Uhr

Ankunft der Delegationen/Doorstep-Interviews

Ort: Europa-Gebäude

09:00 Uhr

Begrüßungsansprachen

10:15 Uhr

Familienfoto

10:45 Uhr

Unterstützung der Zukunft Syriens

13:00 Uhr

(Uhrzeit noch zu bestätigen) Pressekonferenz

14:30 Uhr

Unterstützung der Region und der Flüchtlinge – Umsetzung der in London eingegangenen Verpflichtungen und weiteres Vorgehen

16:15 Uhr

Syrien – humanitäre Hilfe und Widerstandsfähigkeit

18:00 Uhr

Schlussbemerkungen

Abreise und Doorstep-Interviews

Zuletzt überprüft am 30.03.2017